Das Bittere-Tränen-Projekt wurde 2002 von Petra Pauls gegründet und wurde jetzt im Februar 2018 mit einer neuen Homepage aktualisiert. Dieses Projekt ist der Kern der Edition Lumen als Kleinverlag und bietet nach wie vor Bücher von Menschen an, die sexuellen Missbrauch überlebt haben und auf kreative Weise ihr Schweigen brechen.

Das Projekt bietet aber weitaus mehr: Hilfe zur Selbsthilfe, denn Schreiben heilt die Seele. Unter diesem Motto veröffentlicht die Edition Lumen neben dem Magazin "Weil wir so viele sind" auch aktuelle Aktionen, wie den Zitate-Kalender 2018 und Lesezeichen mit Gedichten und Gedanken rund ums Thema.

Besuchen Sie unsere Internetseiten unter:

Bittere-Tränen-Projekt 2018

Weil wir so viele sind - das Magazin

 

Neben Büchern bieten wir auch Postkarten, Schutzengel, Modeschmuck, Energie-Pyramiden, Chakren-Pyramiden, Grußkarten und vieles mehr an.

Das Projekt finanziert sich durch Spenden und wir möchten all denen danken, die unsere Arbeit unterstützen.

 

 

 

 

 

 

 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!