Unser Magazin "Weil wir so viele sind" ist das Herzstück unserer Autorengemeinschaft. Seit 2010 ist es als Online-Magazin unter dem Namen "Bittere Tränen" bekannt, ab Juli 2017 gibt es das Magazin als Zeitschrift und aus diesem Anlass haben wir auch den Titel abgeändert.

"Dieses Magazin ist für Betroffene und Angehörige, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Das besoondere an dieser Zeitschrift: sie wird von Betroffenen und Angehörigen auch gemacht! Das ist bis jetzt einmalig in ganz Europa und das Magazin dient nicht nur als Therapiebegleitung und Prävention, es ist auch ein Sprachrohr für alle, die sich mit Missbrauch auseinandersetzen. Das Magazin ist das Resultat unserer persönlichen Aufarbeitung, unserer Heilung geworden. Weil es immer mehr Menschen gibt, die sexuelle und körperlich missbraucht werden, weil es aber auch immer mehr Möglichkeiten gibt, darüber zu reden, haben wir dem Magazin den Namen gegeben, der einst für Heilung stand.

 

 

 

Das Magazin kann direkt per Mail bestellt werden. Es wird auf Spendenbasis kostenlos verschickt. Der Unkostenbeitrag für 1 Jahr (4 Ausgaben je Quartal) beträgt 19.95 €. Wer kann, darf auch gerne mehr überweisen, denn wir sind danlbar, wenn so unsere Arbeit unterstützt und der Fortbestand des Magazins gesichert wird.

Weitere Informationen rund um das Magazin finden Sie auf unserer externen Homepage.

 

ZUM MAGAZIN

 

 

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!